Varroa Sommer- und Winterbehandlung

Varroa Sommer- und Winterbehandlung

In dieser Kategorie finden Sie Tierarzneimittel zur Bekämpfung der Varroa Milbe (Varroa destructor) mit den Wirkstoffen Oxalsäure und Ameisensäure.

Oxuvar (Oxalsäure) eignet sich sowohl zur Sommer- als auch zur Winterbehandlung, das Volk muss aber unbedingt brutfrei sein. Oxalsäure ist ein Kontakmittel, würde also die verdeckelte Brut nicht erreichen. Für die Sommerbehandlung von Ablegern und Schwärmen wird Oxuvar mit Wasser verdünnt und mit der Maja Sprühflasche direkt auf die Bienen gesprüht (Rähmchen für Rähmchen entnehmen und im Winkel von 45° aufsprühen). Zur Varroa- Winterbehandlung wird Oxuvar mit Kristallzucker gemischt und in die Wabengassen geträufelt (Handwarme Lösung!). Für eine einfache und genaue Dosierung empfehlen wir die Verwendung der Automatikspritze mit kurzer Lanze.

Zusätzlich bieten wir Ihnen ein Vorteilspaket zur Sommer- und Winterbehandlung auf Basis von Ameisensäure und Oxalsäure an. Formivar (Ameisensäure) wird bei starkem Befall zur Sommerbehandlung verwendet. Formivar 60% wird entweder bei sehr hohen Temperaturen, oder bei Ablegern, schwachen Völkern oder kleinen Beuten empfohlen. Formivar 85% bei niedrigen Temperaturen oder sehr starken Völkern. Da die Völker in den meisten Fällen 2 mal mit Ameisensäure behandelt werden müssen, empfiehlt sich die erste Behandlung nach der Honigernte mit Formivar 60% durchzuführen und die zweite Behandlung im Herbst (wenn nötig) mit Formivar 85%. Für die Restentmilbung (=Winterbehandlung) empfehlen wir API Bioxal (Oxalsäure) mittels Varrox Verdampfers zu verdampfen, die Außentemperaturen sollten für diese Behandlung um die 5°C betragen.