Newsartikel
Tipp des Monats September

05.09.2019

Im Herbst geht es im Garten oft immer noch heiß her: Dickmaulrüssler bei Kirschlorbeer, Rhododendren & Co, die Wiesenschnaken im Rasen und die Apfelwicklerlarven auf den Stämmen der Apfelbäume.

Der September ist DER Monat, um mit Nematoden gegen die Larven ("Engerlinge") vieler verschiedener Schädlinge vorzugehen:

Dickmaulrüssler-Larven: Nematon*

Wiesenschnaken-Larven: Nemastar*

Apfelwickler-Larven: Nemapom*


Engerlinge richtig unterscheiden

29.05.2019

Als Engerlinge werden die Larven bestimmter Käferarten bezeichnet. Manche können großen Schaden anrichten, andere wiederum sind nützliche Helfer im Garten. Diese Übersicht dient der besseren Bestimmung einiger Engerlingsarten, die sich zum Teil sehr ähnlich schauen und nur durch feine Merkmale unterscheiden.


Der Gartenlaubkäfer - der Rasenfeind unter der Erde

18.06.2018

Der Gartenlaubkäfer Phyllopherta horticula gehört zur Familie der Blatthornkäfer. Allzu oft wird er mit dem Junikäfer verwechselt, dieser gehört zwar zur selben Familie, ist aber um einiges größer und fliegt nur in der Abenddämmerung im Juni. Der tagaktive Käfer befällt das Laub vieler Beeren- Kern- und Steinobstsorten sowie diverse Gehölzarten, Rosen und Kräuter. Die Larve entwickelt sich im Boden und frisst an den Rasenwurzeln. Die Entwicklung bis zum Käfer dauert rund ein Jahr. Der Käfer lebt dann nur etwa zwei Wochen, um sich zu vermehren und Eier abzulegen.




Ein gefräßiger Käfer an Kirschlorbeer & Co – der Dickmaulrüssler

20.04.2018

Kirschlorbeer, Rhododendren usw. sind in den Gärten vieler Menschen immer öfter vorzufinden. Die immergrünen Grünlinge erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Leider ist der Kirschlorbeer nicht nur beim Menschen, sondern auch beim Dickmaulrüssler sehr beliebt. Der gefurchte Dickmaulrüssler (Othiorynchus sulcatus), ist ein berühmt berüchtigter Schädling. 



Vom Holunder-Strauch – eine Geschichte über Gut und Böse

07.06.2019

Jetzt im Spätfrühling, wenn es endlich spürbar wärmer wird, ist in der Natur bereits Hochbetrieb. Auf dem Holunder-Strauch z.B. herrscht schon reges Treiben. Dieser Pflanze wurden früher gute wie böse Eigenschaften zugeteilt.



Vögel verantwortungsvoll füttern

14.12.2018

Wenn draußen der Winter Einzug hält und die Kälte Eisblumen ans Fenster zeichnet, macht man es sich am liebsten im wohlig warmen Zuhause gemütlich. Im Garten ist es still geworden, aber nicht leblos. Viele heimische Gartenvögel sind jetzt eifrig auf Nahrungssuche.



Wie überwintere ich meine Kübelpflanzen?

27.11.2017

Kübelpflanzen, die den ganzen Sommer über gehegt und gepflegt wurden, wollen natürlich auch gut über den Winter gebracht werden. Dies stellt für den Hobbygärtner manchmal eine Herausforderung dar, da Unsicherheiten herrschen bezüglich optimaler Überwinterungsbedingungen. Hier folgen einige Tipps und Tricks, was beachtet werden sollte. 


Nützlinge in Obst- und Weinkulturen

27.11.2017

Wer biologisch gärtnert, legt viel Wert auf präventive Maßnahmen, damit seine grünen Freunde bereits im Vorfeld vor Krankheiten und Schädlingen geschützt sind. Dies erfordert gezieltes Vorausdenken und Planen, um mit der Natur arbeiten zu können und nicht gegen sie. Manche Nützlinge kann man sogar im Freiland ausbringen, wie die Raubmilbe Typhlodromus pyri. Die kleinen Tierchen können überaus hilfreich sein, aber wer sind sie und was machen sie?


Interview mit Geschäftsführerin DIin Sabine Pleininger

27.07.2017

Unsere Geschäftsführerin DIin Sabine Pleininger spricht im Interview über persönliche Erfahrungen ihrer langjähirgen Tätigkeit bei der Firma Biohelp, die Vorteile des biologischen Pflanzenschutzes, ihren eigenen Garten und die alltäglichen Herausforderungen beim Versand lebender Insekten.



Die Geheimwaffe gegen Blattläuse

14.06.2017

Egal ob Rosen, Obstbäume, Ziersträucher, Gemüsepflanzen, Kräuter, Stauden, Balkonblumen – nichts bleibt verschont vom alljährlichen Angriff der Blattläuse. Meist sitzen sie in großen Gruppen auf den empfindlichsten Pflanzenteilen und richten dort einen nicht unerheblichen Schaden an.


Der Apfelwickler – oder: der Wurm im Apfel

14.06.2017

Der Apfelwickler Cydia pomonella ist ein Falter aus der Familie der Wickler. Unter Apfelliebhabern ist er gefürchtet, da er den sprichwörtlichen „Wurm im Apfel“ darstellt. Neben Apfel werden auch Birne, Walnuss, und auch Marille, Pflaume, Pfirsich und Quitte befallen.


Motten - effektiv und giftfrei bekämpfen!

09.05.2017

Sie sind bekannt und leider weit verbreitet: Motten. Bei vielen haben sie sich zuhause schon einmal eingeschlichen, ob in der Küche, im Wohn- oder Schlafzimmer. Diese Tierchen können ein richtig lästiges Problem darstellen, die Bekämpfung gestaltet sich aufgrund ihres Entwicklungszyklus gar nicht so einfach. Ein Mottenbefall muss nicht zwingend aufgrund mangelnder Hygiene auftreten, sie können auch in sehr gepflegten Haushalten einfallen.